Am Äusseren Heinzenberg fusionierten die vier Berggemeinden Präz, Sarn, Portein und Tartar am 1. Januar 2010 mit der Talgemeinde Cazis. Die neue Gemeinde Cazis ist 3120 Hektaren gross und zählt rund 2100 Einwohner. Aus den einstigen Dörfern wurden Fraktionen. Auch Präz, Dalin, Raschlinas zählen zu den 14 Fraktionen der Gemeinde Cazis. Zur Fraktion Präz gehören auch noch die Einzelhöfe Curscheglias, St. Agnaus sowie Las Caglias.
Das Gebiet von Präz an der gegen Südosten ausgerichteten Bergflanke ist recht steil. Den höchsten Punkt mit 2119 m.ü.M. bildet die Präzerhöhe, die tiefste Stelle liegt ca. 850 m.ü.M.
Obwohl der Heinzenberg in geografischer Hinsicht eine Einheit bildet, wird zwischen dem Äusseren und dem Inneren Heinzenberg unterschieden. Zum Inneren Berg gehören die Gemeinden Tschappina, Urmein, Flerden und Masein, zum Äusseren Berg die Gemeinde Cazis. Der Innere und der Äussere Berg werden landschaftlich durch die Val da la Malanotg – Bach der schlechten Nacht – getrennt.
 
 


Sanfter Tourismus

Wenn man die einmalig schöne Lage von Präz vor Augen hat, fällt es nicht schwer, sich diese Ortschaft mit ihren Weilern und Höfen als idealen Ferienort vorzustellen, der Ruhe und Erholung zu vermitteln vermag. Das Plattas mit seinen 12 Betten ist das einzige Hotel und Restaurant im Dorf. Im Winter ist es vorwiegend mit Besuchern belegt, welche im ca. 3 km entfernten Skigebiet von Sarn dem Wintersport frönen.

Aktuell

Der Heinzenberg ist ein ideales Wandergebiet für nahe und weitere Touren. Auch mit dem Zweirad lassen sich die Präzer – und Sarneralp sportlich oder auch von der gemütlicheren Seite erkunden. Von der Präzer Höchi wird uns ein Blick ins Safiental, durchs ganze Domleschg oder bis weit ins Albulagebiet gewährt.

Weitere Informationen im Internet

www.praez.ch

www.cazis.ch

www.sarn-heinzenberg.ch

www.viamala.ch

www.parc-beverin.ch

Heinzenberg-Domleschg – das Tal des Lebenswunders

Meint Lebenswandel die Art, wie man seine Zeit auf Erden verbringt? Ist wirklicher Lebenswandel nicht vielmehr ein Wunder wie jenes, wenn sich im Frühjahr das Winterweiss zum Blütenschnee verwandelt? Wie der Sommer seine Vollendung in herbstlicher Farbenpracht findet, wie über goldgelben Lärchen und tiefroten Heidelbeersträuchern wieder das erste Winterweiss erscheint?
In der Region Heinzenberg-Domleschg wird der eigene Lebenswandel eins mit dem grossen Wunder des Lebens. In einer einzigartigen Umgebung mit wundervollen Obstgärten und alten Schlössern. Mit malerischen Bauerndörfern und mächtigen Burgen, umgeben von sanften Bergeshöhen und ganz nah an der dunklen Mystik der Viamala-Schlucht.

www.viamalaferien.ch

Mountainbiking vom Feinsten

Rundum Präz bieten sich unzählige Möglichkeiten für lohnenswerte Ausflüge mit dem Mountainbike.

 

www.mountainbiker.ch/touren